wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Enkaustik

[
griechisch
]
antikes Malverfahren, bei dem mit Wachs gebundene Farben heiß auf Stein, Holz oder Elfenbein aufgetragen oder bei kaltem Auftrag durch einen heißen Spachtel untereinander und mit dem Malgrund verschmolzen wurden (ägyptische Mumienbildnisse, Wandgemälde aus Pompeji und Herculaneum). Enkaustik nennt man auch die Imprägnierung von Marmorbildwerken und Gipsabgüssen mit geschmolzener Stearinsäure oder Paraffin.
Total votes: 18