wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

elktrischer Unfall

Gesundheitsschädigung durch Einwirkung elektrischen Stroms. Gefährdung des Menschen etwa ab 0,025 Ampere, von Tieren bereits ab 0,01 A. Für die Höhe des Stroms sind maßgebend die berührte Spannung, der Körperwiderstand und Übergangswiderstände. Letztere schwanken stark (100010 000 Ohm) je nach Hautbeschaffenheit und Berührungsfläche. Niederfrequente Wechselspannungen sind meist bedenklicher als Gleichspannungen. Auch bei der Berührung nur eines Leiters besteht Lebensgefahr, da sich dann der Stromkreis über die Erde schließen kann, z. B. bei Wasserleitung, Heizung oder feuchter Boden.
Total votes: 47