wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Eisenstaedt

[ˈaizənstæt]
Alfred, US-amerikanischer Fotograf deutscher Herkunft, * 6. 12. 1898 Dirschau, Westpreußen,  23. 8. 1995 Marthas Vineyard; arbeitete ab 1927 als Berufsfotograf (Autodidakt), emigrierte 1935 in die USA; arbeitete für „Harpers Bazaar“, „Vogue“ und „Life“; zu seinen berühmtesten Bildern gehören der amerikanische Seemann, der am Tag der japanischen Kapitulation eine Krankenschwester auf dem New Yorker Time Square küsst, und ein Porträt von M. Dietrich im Smoking.
Total votes: 43