wissen.de
Total votes: 108
LEXIKON

Eisbär

Ursus maritimus

Ursus maritimus

Verbreitung: Arktis
Lebensraum: Eisflächen und Inseln
Maße: Kopf-Rumpflänge bei männlichen Tieren 240250 cm, bei weiblichen Tieren 180210 cm; Schulterhöhe bis 160 cm; Gewicht bei Weibchen 320410 kg, bei Männchen bis zu 1000 kg
Lebensweise: Einzelgänger, zum Teil Mutterfamilien
Nahrung: Robben, gestrandete Wale, Walrosse, Aas, menschliche Abfälle, seltener Pflanzen
Tragzeit: 89 Monate
Zahl der Jungen pro Geburt: 13
Höchstalter: unbekannt
Gefährdung: gefährdet, geschützt durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen
Eisbär
Eisbär
Erwachsene Eisbär-Männchen sind bis auf die Paarungszeit im April Einzelgänger.
bis zu 2,50 m langer und bis 450 kg schwerer Großbär der Arktis mit gelblich-weißem Fell. Seine Hauptnahrung sind Robben. Er ist ein guter Schwimmer und unternimmt auf der Suche nach eisfreien Flächen weite Wanderungen. Im Winter suchen Eisbären Schutz in selbst gegrabenen Höhlen, wo die Bärin meist zwei (selten drei) winzige (bis 30 cm), nackte Junge zur Welt bringt.
Total votes: 108