wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Eifersucht

Gefühl des Misstrauens und der Verlustangst, das bei einem Menschen auftritt, der befürchtet, dass sich eine geliebte Person einem anderen mehr zuwendet als ihm; je nachdem, wie intensiv und wie durch das Verhalten der anderen Person begründet, wird die Eifersucht als krankhaft oder als normal angesehen. Überwertige Eifersucht taucht mitunter als Projektion eigener Unzufriedenheit und eigener Freiheitswünsche in Beziehungen auf, ohne die der Betroffene (fast) nicht leben zu können glaubt. Sie ist dann oft eine Wiederholung unzureichend beantworteter Existenznot der Kindheit.
Total votes: 49