wissen.de
Total votes: 77
LEXIKON

Eierschlangen

Dasypeltinae
Eierschlange
Eierschlange

Dasypeltinae

Verbreitung: Afrika südlich der Sahara
Lebensraum: Savanne bis Halbwüste, teilweise auch feuchteres Gelände
Maße: Gesamtlänge etwa 75 cm
Lebensweise: gute Schwimmer; hoch entwickelter Geruchs- und Geschmackssinn ermöglicht Auffinden von geeigneter Nahrung
Nahrung: ausschließlich Eier
Zahl der Eier pro Gelege: 1015
Giftigkeit: ungiftig
Gefährdung: Indische Eierschlange
(Elachistodon westermanni)
gefährdet, geschützt durch Washingtoner Artenschutzübereinkommen
Eierschlange (Afrikanische)
Afrikanische Eierschlange
Ausschließlich auf Eier spezialisiert ist die Afrikanische Eierschlange, die zu den Nattern zählt. Kiefer und Halsregion können sich so weit dehnen, dass sie ein Ei vom vierfachen Umfang ihres Kopfes unversehrt schlucken kann. Dabei weichen die Schuppenreihen weit auseinander.
Unterfamilie der Nattern in Afrika und Asien; Zähne stark rückgebildet; fressen Eier, die sie erst in der Speiseröhre mit Wirbelfortsätzen zerdrücken; die Schalentrümmer werden ausgewürgt.
Total votes: 77