wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

EIDE

Abkürzung für Enhanced Integrated Drive Electronics; Standard zur Festplattenverwaltung, der es erlaubt, Festplatten über 528 MB zu verwalten; dem Betriebssystem wird eine kapazitätsärmere Geometrie gemeldet, die mit Hilfe verschiedener Verfahren und eines Protokolls auf eine größere und real vorhandene Geometrie umgerechnet wird.
Total votes: 26