wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Eger

tschechisch Cheb, Hauptort des Egerlandes in Nordwestböhmen, an der Eger, wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Schnittpunkt der Gebirgslücken zwischen Erzgebirge, Fichtelgebirge und Böhmerwald, 32 900 Einwohner; malerisches Stadtbild mit Kirchen aus dem 13. Jahrhundert und Resten der alten Kaiserburg; Brauereien, Maschinenbau. Stadtrecht im 12. Jahrhundert durch Friedrich Barbarossa; 1634 Ermordung Wallensteins.
Total votes: 15