wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Edtor

Datenverarbeitung
[englisch]
eines der wichtigsten Elemente der Systemsoftware (Software). Mit Hilfe eines Editors können beliebige Texte in einen Computer eingegeben und anschließend korrigiert und geändert werden. Mit einem Editor werden sowohl Texte bearbeitet, die später durch Compiler, Interpreter oder Assembler zu Programmen werden, als auch Texte, die diesen Programmen als Eingabedaten dienen.
Total votes: 41