wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Echinacosid

Naturstoff, welcher in den Wurzeln des Schmalblättrigen Sonnenhuts (Echinacea angustifolia) und im Kraut des Purpursonnenhuts (Echinacea purpurea) enthalten ist. Echinacosid ist ein Glykosid, welches die Monosaccaride Glucose und Rhamnose enthält und mit Kaffeesäure verestert wird; wirkt entzündungshemmend, antibiotisch und immunstimulierend und wird deshalb bei grippalen Infekten oder äußerlich zur Wundbehandlung eingesetzt.
Total votes: 46