wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Eça de Queirós

[
ˈɛsa də kɛiˈro:ʃ
]
José Maria, portugiesischer Erzähler, * 25. 11. 1846 Póvoa de Varzim,  16. 8. 1900 Paris; bedeutendster Romancier Portugals im 19. Jahrhundert, der auch die moderne portugiesische Sprache nachhaltig beeinflusste; satirischer Zeitkritiker; psychologisch fundierter Naturalismus in den Romanen: „Das Verbrechen des Paters Amaro“ 1875, deutsch 1930; „Der Mandarin“ 1880, deutsch 1919; „Die Reliquie“ 1887, deutsch 1958; „Stadt und Gebirge“ (postum) 1901, deutsch 1903.
  • Erscheinungsjahr: 1901
  • Veröffentlicht: Portugal
  • Verfasser: , José Maria
  • Deutscher Titel: Stadt und Gebirge
  • Original-Titel: A cidade e as serras
  • Genre: Roman
Postum erscheint in Porto der Gesellschaftsroman »Stadt und Gebirge« von José Maria Eça de Queirós (* 1845,  1900). Erzählt wird die Geschichte eines jungen portugiesischen Landbesitzers, der nach Paris übersiedelt, um dort einen glänzenden Lebensstil zu führen. Der Autor ironisiert eindrucksvoll den Kontrast zwischen der Seinekapitale, die als Hauptstadt von Modernität und Fortschritt gilt, und den Bergen Nordportugals, einer der unterentwickeltsten Regionen Europas.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1903.
Total votes: 27