wissen.de
You voted 4. Total votes: 66
LEXIKON

Droste

Wiglaf, deutscher Schriftsteller, Satiriker und Sänger, * 27. 6. 1961 Herford; 1988 Redakteur der taz; 19891991 Redakteur des Satiremagazins „Titanic“ sowie 19902006 freier Mitarbeiter für die taz-Satireseite; gründete 1989 die „Höhnende Wochenschau“ sowie 1991 mit Michael Stein das „Benno-Ohnesorg-Theater“; übt in seinen Kolumnen, Textsammlungen und Romanen, die er seit 1989 auch auf Lesereisen vorstellt, beißend-polemische Kritik an bundesrepublikanischen Zuständen; tritt daneben seit 2000 als Sänger mit der Chanson-Jazz-Band „Spardosen-Terzett“ auf. Buchveröffentlichungen u. a.: „Kommunikaze“ 1989; „Sieger sehen anders aus“ 1994; „Das Wörterbuch des Gutmenschen“ 2001 (Herausgeber zusammen mit Klaus Bittermann); „Nutzt gar nichts, es ist Liebe“ 2005;.„Will denn in China gar kein Sack Reis mehr umfallen?“ 2007.
You voted 4. Total votes: 66