wissen.de
Total votes: 69
LEXIKON

Drosseln

Turdinae
eine Unterfamilie der Singvögel, die in zahlreichen Arten weltweit verbreitet ist; Würmer-, Insekten- und Beerenfresser. Einheimisch sind: die Amsel, Turdus merula; die kleine, braune Singdrossel, Turdus philomelos, mit heller, getüpfelter Brust; die ähnliche, aber größere Wacholderdrossel, Turdus pilaris, mit grauem Oberkopf und Bürzel; die ähnliche, aber überwiegend braune Misteldrossel, Turdus viscivorus, und die kleine Rot- oder Weindrossel, Turdus iliacus, mit rotbraunen Flanken. Drosseln im weiteren Sinne sind Steinschmätzer, Haus- und Gartenrotschwanz (Rotschwänze), Rotkehlchen, Nachtigall.
Singdrossel
Singdrossel
Singdrossel und Schwarzdrossel
Obwohl die Singdrossel, Turdus philomelus (links) und die Amsel oder Schwarzdrossel, Turdus merula (echts), in nahezu demselben Lebensraum vorkommen und sich äußerlich, zumindest die Weibchen, ziemlich ähnlich sind, lassen sie sich doch ohne große Mühe unterscheiden.
SingdrosselSchwarzdrossel
Länge 22,5 cmLänge 25,5 cm
oberseits braun, Bauch gelblich mit schwarzen Flecken, Flügelunterseite organgegelboberseits dunkelbraun, Bauch hellbraun, gesprenkelt weißliches Kinn
Körperhaltung oft fast horizontalSchwanz fächerförmig gespreizt, Flügel weisen nach unten
Ruf: ein kurzes ziep oder schüükRuf: ein anhaltendes tsing-tsing-tsing
Amsel
Amsel
Die Amsel zählt zu unseren besten Sängern. Im Frühjahr färben sich der gelbe Schnabel und der Augenring orangefarben.
Gartenrotschwanz
Gartenrotschwanz
Neben Grünfinken und Meisen trifft man in Gärten regelmäßig auch den Gartenrotschwanz an, der als Höhlenbrüter sehr gerne bereitgestellte Nistkästen annimmt.
Nachtigall
Nachtigall
Verglichen mit ihrem berühmten Gesang ist die Nachtigall enttäuschend schlicht gefärbt. Doch ist die Verbindung einer auffälligen Stimme mit einem merkmalsarmen Gefieder typisch für Singvögel, die versteckt im unübersichtlichen Buschwerk leben.
Total votes: 69