wissen.de
You voted 2. Total votes: 33
LEXIKON

Dreifarbendruck

ein Druckverfahren, bei dem nacheinander drei Druckplatten in den aufeinander abgestimmten lasierenden Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb übereinander gedruckt werden, so dass sich ein wirklichkeitsgetreues farbiges Bild ergibt. Dabei entstehen die gewünschten Töne der Zwischenfarben nach dem Grad der Intensität der zwei oder drei Grundfarben an der betreffenden Stelle (Magenta + Cyan = Blau, Cyan + Gelb = Grün, Gelb + Magenta = Rot). Alle drei Grundfarben im höchsten Intensitätsgrad ergeben Schwarz. Dreifarbendruck wird im Hochdruck, Tiefdruck und Flachdruck eingesetzt.
You voted 2. Total votes: 33