wissen.de
You voted 5. Total votes: 34
LEXIKON

Doppelbrechung

Doppelbrechung: Strahlenverlauf
Doppelbrechung
Doppelbrechung: Strahlenverlauf im Hauptschnitt eines Kalkspatrhomboeders
die 1669 von E. Bartolinus am Kalkspat entdeckte und 1678 von C. Huygens beschriebene Eigenschaft aller nichtkubischen Kristalle, einen Lichtstrahl in zwei Teile zu zerlegen, den ordentlichen und den außerordentlichen Strahl. Die Lichtwellen der beiden Strahlen schwingen senkrecht zueinander (Polarisation) und haben im Kristall verschiedene Geschwindigkeiten.
You voted 5. Total votes: 34