wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Dolomten

italienisch Dolomiti, Gruppe der südlichen Kalkalpen in Südtirol, in bizarre Türme und Zinnen aufgelöst oder hohe Kalk- und Dolomitstöcke bildend, dazwischen grüne Weideflächen mit Wäldern und Seen; eines der schönsten und beliebtesten Bergsteiger-, Touristen- und Skigebiete der Alpen, in der Marmolada 3342 m hoch. Ackerbau und Viehwirtschaft treten immer mehr zurück. Die Hauptorte des starken Fremdenverkehrs sind Cortina dAmpezzo, Sankt Ulrich und Pieve di Cadore. Hauptweg des Tourismus ist die Dolomiten-Straße von Bozen über den Karerpass und das Pordoijoch nach Cortina dAmpezzo. 2009 wurden die Dolomiten zum Weltnaturerbe erklärt.
Total votes: 47