wissen.de
You voted 3. Total votes: 41
LEXIKON

Diophntos von Alexndria

griechischer Mathematiker, um 250 v. Chr.; Arbeiten aus der Algebra und Zahlentheorie. Die ihm fälschlich zugeschriebenen diophantischen Gleichungen sind Gleichungen mit ganzzahligen Lösungen, z. B. ax + by = c (wobei auch a, b, c ganzzahlig sind) bzw. die nach P. de Fermat benannte Gleichung xn + yn = zn.
You voted 3. Total votes: 41