wissen.de
You voted 5. Total votes: 90
LEXIKON

Deutschlandlied

1841 von H. Hoffmann von Fallersleben auf Helgoland gedichtet; zugrunde lag die von J. Haydn komponierte Melodie der österreichischen Kaiserhymne. Das Deutschlandlied setzte sich nur allmählich nach 1870, stärker nach 1914 und 1918 durch; es wurde 1922 durch Verfügung des Reichspräsidenten F. Ebert zur Nationalhymne erklärt; 1933 mit dem Horst-Wessel-Lied gekoppelt; 1945 von den Alliierten verboten. Seit 1952 ist es als Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland anerkannt, wobei nur die 3. Strophe gesungen wird.
You voted 5. Total votes: 90