wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Deuterostmia

[
griechisch
]
Rückenmarktiere; Neumundtiere; Notonenralia
alle bilateralsymmetrischen Tiere (Bilateralia), deren erste Mundanlage (Urmund, Embryonalentwicklung) sich zum späteren After entwickelt, während die spätere Mundöffnung nachträglich durch einen Durchbruch des Ektoderms gebildet wird. Im Gegensatz dazu wird bei den Protostomia, Bauchmarktieren, der Urmund zum späteren Mund, und der After entsteht sekundär. Zu den Deuterostomia gehören: Pfeilwürmer, Stachelhäuter, Eichelwürmer, Bartwürmer und Chordatiere. Alle anderen Bilateralia sind Protostomia.
Total votes: 44