wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Deletin

[
lateinisch
]
eine Mutation, die durch den Verlust genetischer Information gekennzeichnet ist. Der Umfang der Deletion kann von einem einzelnen Nucleotid bis zu einem größeren Chromosomenstück reichen. Größere Deletionen sind durch lichtmikroskopische Untersuchung von Chromosomen feststellbar. Kleinere Deletionen innerhalb von codierenden Sequenzen der DNA können zu einer Verschiebung des Leserasters des genetischen Codes führen, was die Bildung fehlerhafter Proteinmoleküle nach sich zieht. Zahlreiche schwere Erbkrankheiten beruhen auf Deletionen (z. B. Mukoviszidose, Duchenne Muskeldystrophie).
Total votes: 49