wissen.de
You voted 2. Total votes: 20
LEXIKON

Dauerwohnrecht

beschränktes dingliches, veräußerbares und vererbliches Recht an einem Grundstück: Der Berechtigte darf eine auf dem Grundstück errichtete Wohnung bewohnen oder für sich nutzen. Das Dauerwohnrecht wurde durch das Wohnungseigentumsgesetz vom 15. 3. 1951 eingeführt und besteht heute noch in dieser Form. In Österreich und der Schweiz gibt es keine Entsprechung.
You voted 2. Total votes: 20