wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Darmverschluss

Ileus
völlige Undurchgängigkeit für den Darminhalt durch den Darm; entsteht durch Lähmung der Darmtätigkeit, Verkrampfung, Verstopfung der Darmlichtung durch Geschwülste und Wurmpakete, Abschnürung von Darmteilen durch Darmverschlingung, Einklemmung von Darmteilen (Bruch) u. a. Dabei kommt es zu vermehrter, z. T. rückläufiger Darmbewegung (Antiperistaltik) vor der Verschlussstelle und zum Koterbrechen (Miserere). Bei Darmverschluss ist schnellste ärztliche Hilfe nötig, da es sonst zu Vergiftungen durch den Darminhalt, Bauchfellentzündung und Kreislaufstörungen mit Todesfolge kommen kann.
Total votes: 21