wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

D2-MAC

Anfang der 1990er Jahre eingeführte europäische Übertragungsnorm für Satelliten- und Kabelprogramme, bei der Farb- und Helligkeitssignal zeitlich versetzt (MAC, Abkürzung für engl. Multiplexed Analogue Components) gesendet werden. D2 steht für die digitale Codierung des stereophonen Fernsehbegleittons. D2-MAC konnte sich vor allem in Frankreich u. Skandinavien durchsetzen, wurde jedoch durch das digitale Fernsehen verdrängt.
Total votes: 29