wissen.de
You voted 2. Total votes: 85
LEXIKON

Crossing-over

[
krɔsiŋˈɔuvə; englisch Überkreuzung
]
Cross-over; Chromatidenstückaustausch
wechselseitiger Stückaustausch zwischen den Chromatiden homologer Chromosomen während ihrer Paarung in der Meiose. Vorher treten Brüche in den Chromatiden auf. Die Bruchenden verbinden sich in neuer Anordnung mit dem homologen Chromatidenstrang, was durch Überkreuzung (Chiasma) der Stränge sichtbar wird. Crossing-over führt zur Neuverteilung des genetischen. Materials (Rekombination) und. ist ein wichtiger Vorgang bei der Bildung der Geschlechtszellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Gene eines Chromosoms, d. h. einer Kopplungsgruppe, durch Crossing-over getrennt werden, wächst mit dem Abstand zwischen den Genen auf dem Chromosom. Diese Tatsache macht man sich bei der Erstellung von Genkarten zu Nutze.
You voted 2. Total votes: 85