wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Congonhas

[kɔŋˈgonjas]
brasilianische Stadt im Staat Minas Gerais, südlich von Belo Horizonte, 43 100 Einwohner; Eisen- und Manganerzabbau, Metallverarbeitung; Tourismus. Congonhas ist vor allem bekannt durch die 17581773 erbaute barocke Wallfahrtskirche Bom Jesús de Matozinhos (Weltkulturerbe seit 1985), für die der bedeutendste Barockkünstler Brasiliens, A. F. Lisboa (Aleijadinho), 66 bemalte, lebensgroße Holzfiguren für sechs Kreuzwegstationen und zwölf Prophetenstatuen aus Seifenstein für die Treppenanlage schuf.
Total votes: 10