wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Code

Informatik
eine Zuordnungsregel, die eindeutige Zuordnung von Zeichen aus einem Zeichenvorrat zu den Zeichen aus einem anderen Zeichensatz ermöglicht. Der Code dient zur Umsetzung von Informationen, die verschlüsselt dargestellt werden, in eine andere Darstellungsform, wobei der Inhalt der Informationen nicht verändert wird. Wichtige Codes in der EDV sind ASCII, der Hexadezimal-Code und EBCDIC. Auch die von einem Assembler oder Compiler ausgeworfenen Programme werden als Code bezeichnet.
Total votes: 21