wissen.de
Total votes: 93
LEXIKON

Claudius

Tiberius Claudius Nero Germanicus
römischer Kaiser 4154, * 1. 8. 10 v. Chr. Lugdunum (Lyon),  13. 10. 54 n. Chr. Rom (ermordet); Sohn des Drusus, Bruder des Germanicus. Unter seiner Herrschaft wurden Mauretanien, das südliche Britannien und Thrakien als römische Provinzen eingerichtet. Claudius regierte zunächst liberal, geriet dann aber unter den Einfluss von Günstlingen und seiner ehrgeizigen Frauen. Er war verheiratet mit der durch ihre Sittenlosigkeit berüchtigten Valeria Messalina und nach deren Hinrichtung mit Agrippina der Jüngeren, die bei Claudius die Adoption ihres Sohnes aus erster Ehe, des späteren Kaisers Nero, durchsetzte und Claudius wenige Jahre später vergiftete.
Total votes: 93