wissen.de
You voted 2. Total votes: 20
LEXIKON

Claudel

Claudel, Paul
Paul Claudel
Paul, französischer Dichter, * 6. 8. 1868 Villeneuve-sur-Fère,  23. 2. 1955 Paris; Bruder von Camille Claudel; 18931934 in diplomatischen Diensten, führend in der französischen religiösen Erneuerungsbewegung, schuf mit den Ausdrucksmitteln des Symbolismus und der mittelalterlichen Hymnik seine große christlich-katholische Dichtung. Lyrik: „Fünf große Oden“ 1910, deutsch 1939; Dramen: „Goldhaupt“ 1890, deutsch 1915; „Der Bürge“ 1911, deutsch 1926; „Verkündigung“ 1912, deutsch 1913; „Der erniedrigte Vater“ 1920, deutsch 1928; „Der seidene Schuh“ 1930, deutsch 1939; „Johanna auf dem Scheiterhaufen“ 1938, deutsch 1938 (vertont von A. Honegger); auch Prosa.
You voted 2. Total votes: 20