wissen.de
You voted 1. Total votes: 55
LEXIKON

Chromtik

Musik
im Gegensatz zur Diatonik die Benutzung von Halbtonschritten. Die chromatische Tonleiter bildet man durch Einfügung von Halbtönen zwischen die Ganztonschritte der siebenstufigen diatonischen Skala, so dass eine Folge von 12 Halbtonschritten entsteht (z. B. c-cis-d-dis-e-f-fis-g-gis-a-ais-h-c). Diese ist, isoliert gesehen, nicht mehr an Dur oder Moll gebunden, weil es keine Töne mit herausgehobener Funktion mehr gibt (Fortfall von Dominante und Subdominante). Die 12 gleichwertigen Töne einer solchen Skala im Rahmen einer Oktave bilden die Basis der sog. Zwölftonmusik.
You voted 1. Total votes: 55