wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

christliche Gewerkschaften

kurz vor dem Jahr 1900 aus der christlich-sozialen Bewegung hervorgegangene christliche Arbeiterorganisationen; sie verfolgten bewusst keine revolutionären Ziele. In Deutschland waren die christlichen Gewerkschaften neben den Hirsch-Dunckerschen Gewerkvereinen und den freien Gewerkschaften die dritte Richtung der Gewerkschaftsbewegung. 1933 wurde die Tätigkeit der christlichen Gewerkschaften gewaltsam beendet.
Nach dem Zusammenbruch des Nationalsozialismus gründeten die christlichen Gewerkschafter zusammen mit den Vertretern der freien Gewerkschaften und der Hirsch-Dunckerschen Gewerkvereine den Deutschen Gewerkschaftsbund als Einheitsgewerkschaft. Die selbständigen christlichen Gewerkschaften der Bundesrepublik Deutschland (zusammengeschlossen im Christlichen Gewerkschaftsbund Deutschlands) sind dagegen nur schwach.
In Österreich gibt es im Österreichischen Gewerkschaftsbund eine christliche Fraktion.
In der Schweiz sind die christlichen Gewerkschaften 2002 in der Travail.Suisse aufgegangen..
Total votes: 21