wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

choreografisches Theater

[
kɔ-
]
besondere Form des Tanztheaters, das dessen Ansprüche und Ästhetik ins Extreme vorantreibt. Das klassische Ballett wird meist nur noch gebrochen zitiert; Pantomine, Akrobatik und körperliche Kraftakte überlagern häufig das Tänzerische. Rezitationen von Texten, stimmliche Artikulationen und Elemente des Schauspiels werden als Stilmittel eingesetzt, um aus der Tradition des herkömmlichen Balletts auszubrechen. Ein wichtiger Vertreter des choreografischen Theaters in Deutschland ist der in Österreich geborene Tänzer, Choreograf und Regisseur J. Kresnik.
Total votes: 40