wissen.de
You voted 4. Total votes: 216
LEXIKON

China

Republik und Bürgerkrieg

1911 brach die Revolution aus, die zum Sturz der Qing-Dynastie führte; China wurde Republik. Die 1912 von Sun Yatsen gegründete Guomindang (Nationale Volkspartei) erstrebte die Demokratisierung Chinas. Nach dem 1. Weltkrieg gewann Japan starken Einfluss in Nordchina. In großen Teilen des Landes herrschte Bürgerkrieg zwischen regionalen Militärmachthabern (Warlords). Schließlich konnten die Guomindang-Truppen unter Chiang Kai-shek mit sowjetischer und kommunistischer Hilfe die Einheit Chinas wiederherstellen und 1928 in Peking einmarschieren. Nanjing wurde Sitz der Nationalregierung, ihr Präsident Chiang Kai-shek. Dieser hatte sich inzwischen gegen die Kommunisten gewandt und zwang sie 1934 zur Flucht aus ihrem in Jiangxi errichteten Sowjetstaat nach Shaanxi (von Mao Zedong geführter „Langer Marsch“). Nachdem die Japaner 1931 die Mandschurei besetzt hatten, kam es 1937 zum 2. chinesisch-japanischen Krieg. Die Japaner besetzten große Teile Chinas; Guomindang und Kommunisten bildeten für die Kriegsdauer eine Einheitsfront. Nach Ende des 2. Weltkriegs brach erneut der Bürgerkrieg aus, in dem die Kommunisten siegten. Die Guomindang-Regierung floh nach Taiwan.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Hochgebirge und Plateaus im Westen
    2. Trockengürtel im Nordwesten und Norden
    3. Vom Löß zum Karst
    4. Dicht besiedelte Ebenen
    5. Flusslandschaften in Gefahr
    6. Vom Kontinentalklima im Nordwesten zum Monsunklima im Südosten
  3. Bevölkerung
    1. Vielvölkerstaat
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Landwirtschaft im Umbruch
    2. Immense Rohstoffvorkommen
    3. Expandierende Industrie
    4. Beliebtes Reiseziel
    5. Verkehrsnetz im Ausbau
  7. Geschichte
    1. China bis zum Einfall der Mongolen
    2. Die Entwicklung bis zum Ende des Kaiserreiches
    3. Republik und Bürgerkrieg
    4. Die Volksrepublik unter der Herrschaft Mao Zedongs
    5. Reformen und wirtschaftlicher Aufstieg
You voted 4. Total votes: 216