wissen.de
You voted 4. Total votes: 89
LEXIKON

China-Schach

[
ˈçi:-
]
chinesisches Schachspiel; Siang Ki
Brettspiel für 2 Personen, vermutlich aus dem Chaturanga hervorgegangen. Das aus 64 Feldern bestehende Spielbrett ist in der Mitte durch einen Graben („großer Fluss“) geteilt; 2 „Armeen“ mit 16 Figuren (1 General, je 2 Offiziere, Elefanten, Ponys, Wagen, Kanonen u. 5 Soldaten) ziehen u. schlagen ähnlich wie beim Schach. Ziel des Spieles ist, den gegner. General bewegungsunfähig zu machen.
You voted 4. Total votes: 89