wissen.de
You voted 4. Total votes: 51
LEXIKON

Chile

Tourismus in den Anfängen

Chiles touristisches Potenzial gilt mit derzeit 1,6 Mio. Auslandsgästen im Jahr als ausbaufähig. Beliebte Ziele sind die Fjord- und Gletscherlandschaften im Süden und die Atacama-Wüste im Norden. Zu den Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes zählen die Holzkirchen auf der Insel Chiloé, das historische Viertel der Hafenstadt Valparaíso, der Nationalpark Rapa Nui auf der zu Chile gehörenden Osterinsel sowie seit 2005 die Salpeterwerke von Humberstone und Santa Laura.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Nord-Süd-Gliederung
    2. Erdbeben und Vulkanismus
    3. Subtropisch-trocken bis subpolar-kühl
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Landwirtschaft und Fischerei
    2. Abhängigkeit vom Bergbau
    3. Tourismus in den Anfängen
    4. Nord-Süd-Verkehr
  7. Geschichte
    1. Spanische Kolonie
    2. Unabhängigkeit und Prosperität
    3. Entwicklung bis zum Sturz Allendes
    4. Diktatur und Rückkehr zur Demokratie
You voted 4. Total votes: 51