wissen.de
Total votes: 52
LEXIKON

Chile

Diktatur und Rückkehr zur Demokratie

Das Militärregime unter General A. Pinochet (seit 1974 Staatspräsident) unterdrückte die Opposition und beging schwere Menschenrechtsverletzungen (Folter und Ermordung von Regimegegnern). Gleichzeitig liberalisierte Pinochet die Wirtschaft und machte alle Verstaatlichungen wieder rückgängig. 1988 ergab eine Volksabstimmung eine Mehrheit gegen die Verlängerung der Amtszeit Pinochets bis 1997. Die Präsidentenwahl 1989 gewann der Christdemokrat P. Aylwin. Sein Nachfolger wurde 1994 Eduardo Frei, Sohn des gleichnamigen Präsidenten aus den 1960er Jahren. Er förderte die Liberalisierung der Wirtschaft. Die Präsidentschaftswahlen 1999/2000 gewann der Sozialist Ricardo Lagos Escobar als Kandidat der CPPD. Die Regierung Lagos intensivierte die Aufarbeitung der Menschenrechtverletzungen während der Pinochet-Ära. Die strafrechtliche Immunität Pinochets wurde aufgehoben. Reformen der Verfassung und des Zivilrechts (Erlaubnis der Ehescheidung 2004) trugen zur weiteren Modernisierung des Landes bei. Der Abschluss von Freihandelsabkommen mit den USA und Südkorea 2003 beflügelte die Wirtschaft. 2005 folgte ein Assoziierungsabkommen mit der EU. 2006 wurde mit der Sozialistin Michelle Bachelet erstmals eine Frau ins Präsidentenamt gewählt. Im selben Jahr schloss Chile als erstes südamerikanisches Land einen Freihandelsvertrag mit der Volksrepublik China. In den langjährigen chilenisch-peruanischen Streitigkeiten über den Verlauf der Seegrenze erhob Peru 2008 Klage vor dem Internationalen Gerichtshof. Um die Auswirkungen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise zu bekämpfen, initiierte die Regierung Bachelet 2009 umfangreiche Maßnahmen zur Stützung der Konjunktur. Bei den Wahlen 2009/10 kam es zu einem politischen Richtungswechsel. Mit Sebastián Piñera wurde erstmals nach dem Ende der Pinochet-Ära ein Kandidat des rechten politischen Lagers zum Staatspräsidenten gewählt.
Chile: Volksabstimmung 1988
Demonstration gegen Augusto Pinochet
In der Vorstadt von Santiago de Chile umarmt ein Demonstrant der Oppositionellen einen Polizisten, der zuvor versucht hatte, die Demonstration gegen die amtierende Regierung des Militärpräsidenten Augusto Pinochet zu stoppen.
Aylwin, Patricio
Patricio Aylwin
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Nord-Süd-Gliederung
    2. Erdbeben und Vulkanismus
    3. Subtropisch-trocken bis subpolar-kühl
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Landwirtschaft und Fischerei
    2. Abhängigkeit vom Bergbau
    3. Tourismus in den Anfängen
    4. Nord-Süd-Verkehr
  7. Geschichte
    1. Spanische Kolonie
    2. Unabhängigkeit und Prosperität
    3. Entwicklung bis zum Sturz Allendes
    4. Diktatur und Rückkehr zur Demokratie
Total votes: 52