wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Chalid Scheich Mohammed

islamistischer Extremist pakistanischer Herkunft, * März 1964 oder April 1965 Kuwait; Ingenieur; studierte 1983 bis 1986 in den USA; ging nach seinem Studienabschluss nach Afghanistan und schloss sich dem islamischen Widerstand gegen die sowjetische Besatzung an; in den 1990er Jahren hielt er sich u. a. in Katar und auf den Philippinen auf und knüpfte Beziehungen zum Terrornetzwerk Al Qaida von Usama Bin Ladin; gilt u.  a. als Chefplaner der Terroranschläge vom Elften September 2001; wurde 2003 in Pakistan verhaftet und später in das US-Gefangenlager in Guantánamo auf Kuba überstellt; 2008 begann der Prozess gegen Chalid Scheich Mohammed und andere Angeklagte vor einem Militärtribunal in Guantánamo.
Total votes: 27