wissen.de
LEXIKON

Cram

C. W., eigentlich Kurt W. Marek, deutscher Schriftsteller, * 20. 1. 1915 Berlin,  12. 4. 1972 Hamburg; zuerst Journalist, Filmkritiker und Hörspielautor; hatte einen Welterfolg mit „Götter, Gräber und Gelehrte“ (3 Bände 1949, 1957, 1966); weitere Veröffentlichungen: „Archäologie des Kinos“ 1966; „Der erste Amerikaner“ 1971.
Ceram, C. W.
C. W. Ceram
  • Erscheinungsjahr: 1949
  • Veröffentlicht: Bundesrepublik Deutschland und DDR
  • Verfasser:
    Ceram
    , C. W.
  • Deutscher Titel: Götter, Gräber und Gelehrte
  • Genre: Roman der Archäologie
Einen internationalen Erfolg erringt C. W. Ceram (* 1915,  1972) mit dem im Untertitel als »Roman der Archäologie« bezeichneten Werk »Götter, Gräber und Gelehrte«, das in alle Kultursprachen übersetzt wird. In dem fesselnd und anschaulich geschriebenen Bestseller berichtet Ceram über die archäologischen Forschungen der letzten 200 Jahre.
Total votes: 0
Total votes: 0