wissen.de
LEXIKON

Cartier-Bresson

[
karˈtje: brɛˈsɔ̃
]
Henri, französischer Fotograf, * 22. 8. 1908 Chanteloup,  2. 8. 2004 LIle-sur-Sorgue; Klassiker der modernen Fotografie; filmte 1937/38 mit J. Renoir; gründete 1947 die Fotoagentur „Magnum Photos“ (zusammen mit D. Seymour und R. Capa); seinen ungestellten schwarzweißen Momentaufnahmen lag die Theorie vom „entscheidenden Augenblick“ zugrunde, die großen Einfluss auf den modernen Bildjournalismus hatte.
Cartier-Bresson stellte 1955 als erster Fotograf im Louvre aus.
You voted 5. Total votes: 23
You voted 5. Total votes: 23