wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Calcium

[ˈkaltsium; das; lateinisch]

Verbindungen

Calciumoxid und Calciumhydroxid: Kalk; Calciumfluorid (Flussspat, CaF2), schwer löslich, Verwendung zur Herstellung von Flusssäure und als Flussmittel bei metallurgischen Verfahren; Calciumchlorid (CaCl2·6H2O), Nebenprodukt bei der Sodaherstellung; das wasserfreie Salz nimmt leicht wieder Wasser auf und wird daher als Trockenmittel benutzt; Calciumcarbonat (kohlensaurer Kalk, Marmor, CaCO3), schwer löslich; unter Bildung von Calciumhydrogencarbonat (Ca[HCO3]2) in kohlesäurehaltigem Wasser löslich, daher Bestandteil fast aller Fluss- und Quellwässer; Calciumsulfat (Gips, CaSO4·2H2O); Calciumcarbid (CaC2), aus Kohle und Kalk im Lichtbogen darstellbar, bildet mit Wasser Acetylen; Calciumcyanamid: Kalkstickstoff; Calciumphosphat (Ca3[PO4]2), Bestandteil der Knochen und Zähne.
  1. Einleitung
  2. Verbindungen
  3. Verwendung
  4. Geschichte
Total votes: 43