wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Cabezón

[
-ˈθɔn
]
Cabeçón
Antonio de, blinder spanischer Organist und Komponist, *  1510 Castrillo de Matajudíos (bei Burgos),  26. 3. 1566 Madrid; stand im Dienst von König Philipp II.; führender Vertreter der spanischen Vihuelisten (Vihuela), der Aussdrucksstärke mit virtuoser Technik verband; schuf von der Vokalpolyphonie inspirierte, harmonisch vielschichtige Orgelwerke in „freier“ Komposition, die sich auch für Harfe und Vihuela eignen.
Total votes: 24