wissen.de
Total votes: 165
LEXIKON

Bundeswehr

Heer

Dem Inspekteur des Heeres steht im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) als Unterstützung der Führungsstab des Heeres zur Verfügung; ihm unterstehen unmittelbar das Heeresführungskommando und das Heeresamt. Das Heeresführungskommando ist für die nationale Führungsfähigkeit des Heeres verantwortlich, ihm unterstehen das Heerestruppenkommando, die vier mechanisierten Divisionen, die Division Spezielle Operationen (DSO) und die Division Luftbewegliche Operationen (DLO). Der deutsche Anteil der Deutsch-Französischen Brigade untersteht dem Heeresführungskommando, das Kommando Spezialkräfte (KSK) der DSO. Das Heeresamt ist für die Grundsätze der Ausbildung des Heeres und die Weiterentwicklung der Truppengattungen verantwortlich. Ihm sind die Schulen des Heeres sowie die Zentren des Heeres als die Ausbildungseinrichtungen des Heeres unterstellt.
Im Rahmen der Krisenreaktionskräfte (KRK) von NATO und EU stellt das Heer Divisionsäquivalente für das Allied-Rapid-Reaction-Corps (ARRC) und ein Divisionsäquivalent für das Europäische Korps bereit. Alle weltweiten Operationen im Rahmen der NATO oder EU, von Friedensmissionen der UN oder der OSZE sowie für humanitäre Hilfe plant und lenkt das Einsatzführungskommando in Geltow bei Potsdam. Das Heer stellt wesentliche Teile deutscher Kontingente für Friedensmissionen der UN.
  1. Einleitung
  2. Befehls- und Kommandogewalt
  3. Struktur und Gliederung
  4. Heer
  5. Luftwaffe
  6. Marine
  7. Streitkräftebasis
  8. Sanitätsdienst
  9. Wehrdienst
Total votes: 165