wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Bundes-Immissionsschutzgesetz

Abkürzung BImSchG
das Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge vom 15. 3. 1974, in der Fassung vom 26. 9. 2002; bildet als Teil der Umweltgesetzgebung des Bundes die wesentliche Grundlage für einheitliche Maßnahmen zur Luftreinhaltung und Lärmbekämpfung in Deutschland.
Total votes: 26