wissen.de
LEXIKON

Brückner

Christine, deutsche Schriftstellerin, * 10. 12. 1921 Schmillinghausen, Waldeck, 21. 12. 1996 Kassel; überaus erfolgreich mit ihren Romanen, in denen sie Zeitgeschichte am Beispiel individueller Protagonisten erlebbar macht: „Ehe die Spuren verwehen“ 1954; „Ein Frühling im Tessin“ 1960; „Letztes Jahr auf Ischia“ 1964; „Nirgendwo ist Poenichen“ 1977; „Wenn du geredet hättest, Desdemona“ 1983; „Die Stunde des Rebhuhns“ 1991; daneben Kinderbücher und Hörspiele.
Brückner, Christine
Christine Brückner
  • Erscheinungsjahr: 1983
  • Veröffentlicht: Bundesrepublik Deutschland und DDR
  • Verfasser:
    Brückner
    , Christine
  • Deutscher Titel: Wenn du geredet hättest, Desdemona
  • Genre: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen
Fiktive Monologe historischer bzw. literarischer Frauen vereinigt Christine Brückner (* 1921) in »Wenn du geredet hättest, Desdemona«. Mit Fantasie und Sprachgefühl lässt die Autorin Frauen bedeutender Männer zu Wort kommen: Klytemnästra, Desdemona u. a. Entstanden ist ein Werk, das formal und inhaltlich als überzeugendes Beispiel engagierter Frauenliteratur gilt. Die »Reden« werden in der Folgezeit auch von verschiedenen Theatern mit Erfolg aufgeführt.
Total votes: 7
Total votes: 7