wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Borrlien

nach dem französischen Bakteriologen Amedée Borrel (* 1867,  1936); Gattung großer beweglicher schraubenförmiger Bakterien, sog. Spirochaeten. Sie leben als Parasiten in Zecken, Milben und Wanzen und werden von diesen als Krankheitserreger auf Menschen und andere Wirbeltiere übertragen. Zu ihnen gehören u. a. Borrelia recurrentis, der Erreger des Rückfallfiebers, sowie Borrelia burgdorferi, der Erreger der Lyme-Borreliose.
Total votes: 12