wissen.de
Total votes: 56
LEXIKON

Bohrbrunnen

Brunnen, der durch Niederbringung eines Bohrrohrs durch den Grundwasserleiter (die wasserführende Schicht) hindurch bis auf die undurchlässige Schicht abgeteuft wird. Das Bohrrohr (Mantelrohr, Futterrohr, Schutzrohr) wird nach Erreichen des Grundwasserträgers wieder gezogen. Im Grundwasserleiter bleibt ein gelochtes oder geschlitztes Brunnenfilterrohr, an das sich ein vollwandiges Rohr bis zur Erdoberfläche anschließt. Durch dieses wird das Wasser gefördert.
Total votes: 56