wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Bodenart

Bodenart: Kornfraktionen
Bodenart: Kornfraktionen
Äquivalent-DurchmesserBezeichnung der Kornfraktionen
mmμm
>200BlöckeGrobboden (Bodenskelett)
Geschiebe
20063Gerölle
Gesteine
6320Grob-
206,3Mittel-Kies
6,32Fein-
2000630Grob-Feinboden (< 2 mm)
20,063630200Mittel-Sand
20063Fein-
6320Grob-
0,0630,002206Mittel-Schluff
62Fein-
20,6Grob-
<0,0020,60,2Mittel-Ton
<0,2Fein-
Bodenart: Korngrößen
Bodenart: Korngrößen
Einteilung der Bodenarten mittels Korngrößenanalyse (vereinfachte Darstellung nach der Arbeitsgemeinschaft Bodenkunde der Geologischen Landesämter der BR Dtschld.). S,s: Sand, sandig; L,l: Lehm, lehmig; U,u: Schluff, schluffig; T,t: Ton, tonig. Bei dem eingezeichneten Beispiel (uL) handelt es sich um einen »schluffigen Lehm«, der durch folgende Korngrößenzusammensetzung (in Gewichtsprozenten) charakterisiert ist: 20% Sand, 55% Schluff, 25% Ton
durch die Korngrößenzusammensetzung (Bodentextur) gekennzeichnetes Bodenmaterial. In Abhängigkeit von den bodenbildenden Faktoren und Prozessen kann die Bodenart selbst innerhalb eines Bodenprofils verschieden sein. Die Benennung der Bodenart erfolgt nach der vorherrschenden Kornfraktion. Feine Teilchen (Korngrößen unter 0,06 mm) überwiegen bei Ton und Schluff; demgegenüber überwiegen bei Sand (0,062 mm) gröbere Teilchen; hinzu kommt Lehm, der eine Mittelstellung zwischen den Bodenarten Sand, Schluff und Ton einnimmt.
Total votes: 30