wissen.de
You voted 1. Total votes: 40
LEXIKON

Blut und Boden

zentraler Begriff der nat.-soz. Ideologie, der beinhaltet, dass Grundlage jeder Macht- u. Staatspolitik ein rassisch reines Volk auf eigenem Boden sei. Schon vorher gelegentlich gebraucht (z. B. bei O. Spengler), erhielt der Begriff bei den Nationalsozialisten insbes. durch die Schriften R. W. Darrés einen festen Platz in Ideologie u. Propaganda. Praktische Auswirkungen zeigten sich vor allem in der nat.-soz. Agrar- u. Rassenpolitik. Die von diesen Anschauungen geprägte Literatur jener Zeit wird heute unter dem Oberbegriff Blut-und-Boden-Dichtung zusammengefasst.
You voted 1. Total votes: 40