wissen.de
LEXIKON

Blixen-Fnecke

[
ˈbligsən-
]
Karen Christence Baronin, Pseudonyme Isak Dinesen, Tania Blixen, Osceola, Pierre Andrézel, dänische Dichterin, * 17. 4. 1885 Rungsted,  7. 9. 1962 Rungsted; lebte 19131931 in Kenia; schrieb das 1986 von S. Pollack unter dem Titel „Jenseits von Afrika“ verfilmte Erinnerungsbuch „Afrika, dunkel lockende Welt“ 1937, deutsch 1938, ferner komplexe fantastische Erzählungen voller mythologischer Anspielungen: „Die Sintflut von Norderney“ englisch 1934, deutsch 1937; „Schicksalsanekdoten“ 1958, deutsch 1960; „Widerhall“ 1957, deutsch 1959; „Letzte Erzählungen“ 1961, deutsch 1985; Erinnerungen: „Schatten wandern übers Gras“ 1960, deutsch 1962.
Blixen, Tania
Tania Blixen
Die dänische Schriftstellerin Tania Blixen (links) und die amerikanische Schriftstellerin Carson McCullers
Total votes: 65
Total votes: 65