wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

bleichen

Materialien (z. B. Textilien, Papierbrei) durch Einwirkung oxidierender (Chlor, Chlorkalk, Hypochlorite, Wasserstoffperoxid, Natriumperoxid, Perborate) oder reduzierender Chemikalien (Schwefeldioxid), auch kombiniert, entfärben. Bei der früher üblichen Rasenbleiche lösten Spuren von Ozon und Wasserstoffperoxid, die im Gefolge der Photosynthese im Sonnenlicht im Gras entstehen, die chemische Wirkungen aus. Heutige Waschmittel enthalten zu diesem Zweck Natriumperborat oder -percarbonat bzw. organische Persäuren.
Total votes: 46