wissen.de
Total votes: 61
LEXIKON

Bildungsstandards

nationale Bildungsstandards
die in einem nationalen Schulsystem für die verschiedenen Schulstufen und die einzelnen Fächer zentral definierten Bildungsziele; sie legen fest, über welche fachlichen, personalen, sozialen und methodischen (Mindest-)Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler bis zum Ende einer bestimmten Klassenstufe verfügen müssen. Die Einhaltung der Bildungsstandards wird zum einen vom Berliner Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) länderübergreifend geprüft, zum anderen werden landesweit beginnend in der Primarstufe Orientierungs- und Vergleichsarbeiten geschrieben. Die Einführung nationaler Bildungsstandards wurde von der Kultusministerkonferenz im Mai 2002 als unmittelbare Reaktion auf das mittelmäßige Abschneiden der deutschen Schülerinnen und Schüler beim PISA-Test beschlossen und seit 2003 schrittweise umgesetzt. Mit der Einführung verbunden sind folgende Zielsetzungen: Verbesserung der Qualität schulischer Bildung, Minderung der Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern, bessere Vergleichbarkeit von schulischen Abschlüssen sowie eine höhere Durchlässigkeit des Bildungssystems.
Total votes: 61